Herzlich willkommen auf unserer Internetseite

33. Haller Berg- und Talfahrt am 7. Juli 2019

Liebe Radsportfreunde,

Der RC Teuto lädt auch in diesem Jahr alle begeisterten (Renn-) Radfahrer zur Berg-und Talfahrt ein. Über 60 Vereinsmitglieder werden für einen reibungslosen Ablauf sorgen und wieder eine großartige Veranstaltung auf die Beine stellen, von der Anmeldung über eine deutliche Ausschilderung der Strecken bis zur leckeren Verpflegung im Zielbereich wird für alles gesorgt sein.Es werden 4 verschiedene RTF-Strecken angeboten, die sich auch im Schwierigkeitsgrad sehr unterscheiden.Die kürzeste Tour über 41 Km ist weitgehend flach und kann auch sehr gut von Tourenfahrern absolviert werden.Die beiden anderen Touren über 76 und 117 Km wurden wieder überarbeitet und sprechen wegen der Anstiege dann eher trainierte Teilnehmer an. Vor allem die längste Strecke über 152 Km mit 1600 Höhenmetern eignet sich für die Rennradfahrer, die die Herausforderung an den Steigungen im Ravensberger Land suchen.
Es gibt je nach Streckenlänge bis zu 5 Kontrollstellen zur Versorgung der Radfahrer. Auch nach der Tour kann man sich im Ziel ausgiebig stärken und Euch erwartet ein kaltes alkoholfreies Gratisgetränk von Krombacher.

TIP!: Für Trimmfahrer geht es bei der Anmeldung schneller, wenn Ihr einen scan&bike QR-Code anfertigt.
          Dann bitte bei den “scan&bike” Wertungskarten Anmeldestellen anstellen.
          Hier geht`s zur ErstellungsseiteBanner_scan&bike

BDR-Breitensportkalender

  • Tour 1 = 41 km (leicht) 317 Hm Streckenansicht und GPS-Daten bei GPSies
  • Tour 2 = 76 km (mittelschwer) 740 Hm Streckenansicht und GPS-Daten bei GPSies
  • Tour 3 = 117 km (anspruchsvoll) 960 Hm Streckenansicht und GPS-Daten bei GPSies
  • Tour 4 = 152 km (ebenso anspruchsvoll) 1600 Hm Streckenansicht und GPS-Daten bei GPSies

Startzeit: 8 Uhr bis 10 Uhr  
                Die Teilung und Einfahrt auf die 152 km Strecke wird um 13:00 Uhr geschlossen

Start und Ziel: Berufsbildende Schulen Bahnhofstrasse 38 (alter Busbahnhof) nähe Bahnhof  33790 Halle (Westf.)

 

Presseberichte vom 34. Volksradfahren 2019

HALLER KREISBLATT
Haller Kreisblatt Artikel 27.5.2019

Online-Artikel

WESTFALEN-BLATT

Westfalenblatt Artikel 27.05.2019

Online-Artikel

 


GPSies Strecken:
22km Strecke   33km Strecke   53km Strecke

Neue Permanente Radtouristik Strecke “ohne Berg- und ohne Tal-Permanente”

Für alle diejenigen die lieber ohne “Berge” fahren möchten, haben wir seit diesem Jahr eine neue Strecke im Programm.
Mit ca. 120 Höhenmetern ist sie deutlich flacher als unsere “Haller Berg- und Tal-Permanente”. Im Uhrzeigersinn führt sie vom Sportpark in Halle aus Richtung Süden nach Isselhorst. Auf möglichst verkehrsarmen Straßen führt sie vorbei am ehemaligen Militärflughafen und über die Flüsschen Dalke und Wapel duch den ”Grüngürtel” von Gütersloh und Rheda. Danach geht es durch Herzebrock, hier gibt es nach etwa 40km die Möglichkeit einer Kaffeepause. Südlich der Ems und Harsewinkel verläuft die Strecke über Greffen, Kölkebeck und Hörste zurück nach Halle.
Wir hoffen die Stecke gefällt, und möchten Euch einladen sie einmal unter die Räder zu nehmen.

weitere Info´s

20. Haller Volkswandern Presseberichte

Westfalen Blatt
Westfalen Blatt
Haller Kreisblatt
Haller Kreisblatt
Zu den Strecken 9km, 11km und 14km

32. Haller Berg- und Talfahrt Presseberichte

Pressebericht Westfalenblatt

Haller Kreisblatt Artikel

Fotos der Veranstaltung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus der Lokalpresse:
Zeitungsartikel Haller Kreisblatt
Zeitungsartikel Westfalen Blatt

Vorstand 2018

Der neue Vorstand: v.l.:  Fachwart Radwandern: Artur Rusnok, Pressewartin: Ingeborg Vogt, 1. Vorsitzender: Lothar Breiter,
2. Vorsitzender: Stefan Möller, Schriftführer: Jochen Lemcke, Kassenwart: Manfred Knehans, Fachwart Radtouristik: Frank Müller

 


Mit dem Rennrad zur Möhne2017-05-28_09-28-35groß

Die Rennradfahrer des RC Teuto brachen über Fronleichnam zu einer 4-Tages-Tour ins Sauerland auf.
Gemeinsam radelte die Gruppe nach Körbecke am Möhnesee. Die Unterbringung in der malerisch gelegenen Jugendherberge direkt am See war ausgesprochen gut und bot ideale Bedingungen für weitere Ausfahrten bis ins Hochsauerland. Das Wetter war sommerlich und so konnten in den 4 Tagen über 500 Kilometer und 5000 Höhenmeter sprichwörtlich erfahren werden. Auf der Rückfahrt mussten leider doch noch die Regenjacken zum Einsatz kommen, aber ohne Pannen erreichten die engagierten Rennradfahrer am Sonntag wieder den Startort Halle, wo schon der Bulli mit dem Gepäck auf sie wartete.
 

© 2019 RC TEUTO Halle