Herzlich willkommen auf unserer Internetseite

19. Haller Volkswandertag am 3. Oktober 2017

Am 3. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit, können wanderbegeisterte Menschen wieder in netter Gemeinschaft den Teutoburger Wald rund um Halle erkunden. Bereits zum 19. Mal laden der RC Teuto, die Kreissparkasse Halle, die August Storck KG und die Stadt Halle zum Volkswandertag ein. Eine Veranstaltung, die einen guten Ruf hat und weit über die Grenzen Halles hinaus beliebt ist. Zwischen 8.30 Uhr und 10.30 Uhr ist die Anmeldung  im „Treffpunkt“ auf dem Gelände der Firma Storck geöffnet. Auch eine Anreise mit dem Zug ist sehr gut möglich, der Haltepunkt „Gerry Weber Stadion“  ist nur wenige Meter vom Startpunkt bei Storck entfernt. Zunächst gehen alle Wanderer auf die gemeinsame Strecke, unterwegs kann man sich nach Lust, Laune und Kondition dafür entscheiden, ob man etwa  8, 12 oder 14 Kilometer wandern möchte.
Alle drei Wanderrouten werden bestens von Mountainbikern des RC Teuto ausgeschildert und auch mehrfach kontrolliert. Darüber hinaus gibt es auf der Starterkarte auch eine Handynummer, um im Notfall  schnelle Hilfe rufen zu können. Die Mitglieder des RC Teuto haben weiterhin Rastpunkte eingerichtet, an denen sich die Wanderer, je nach gewählter Streckenlänge, bis zu zwei Mal mit Getränken stärken können. Im Ziel, ebenfalls im „Storck-Treffpunkt“, werden die Wanderer mit einem süßen Präsent belohnt und können bis 15:00 Uhr bei einem preiswerten Imbiss in geselliger Runde auf die absolvierte Wanderung zurückblicken.
Alle Strecken sind auch für Nordic-Walker geeignet und teilweise etwas bergig. Die 8-Km-Strecke kann besonders von Familien mit Kindern gut bewältigt werden, allerdings nicht mit Kinderwagen, hier gibt es unterwegs einen Rastpunkt.
Das Startgeld beträgt 3 €, Kinder unter 12 Jahren nehmen kostenlos teil. Die Firma Storck bittet darum, Hunde nicht auf das Firmengelände mitzunehmen.
Die Organisatoren hoffen auf einen sonnigen Herbsttag und freuen sich auf zahlreiche Wanderer.

Berg- und Talfahrt mit über 400 Teilnehmern

Die 31. Haller Berg-und Talfahrt  zog Sportler von nah und fern an:

424 Radfahrer schwangen sich am Sonntag in die Sättel und erlebten wieder eine sehr empfehlenswerte Veranstaltung. Die meisten Starter wählten die mittleren Strecken von 75 oder 117 Km Länge mit einigen knackigen Anstiegen und dem „letzten Hammer“ am Hapkenberg, über 60 Teilnehmer fuhren aber auch die große Schleife von 151 Kilometern über die Kämme des Wiehengebirges.  Für einige Gruppen war Halle ein lohnendes Ziel für eine Sternfahrt zur RTF, manche reisten sogar über 40 Km weit mit dem Rad an.
Da der angekündigte leichte Niederschlag glücklicherweise ausblieb nutzen  viele Radfahrer anschließend noch im Startbereich die Cafeteria und tauschten sich nach den absolvierten Touren bei Kaffee, Kuchen und Bratwürstchen über ihre Erlebnisse aus.
Das engagierte Team des RC Teuto Halle bekam viel Lob für den reibungslosen Ablauf, die interessante Streckenführung, eindeutige Ausschilderung und die leckere, vielseitige Verpflegung.

Bis zum nächsten Jahr, die RTF findet dann wieder am 1. Sonntag im Juli statt, am 1.7.2018!

Fotos der Veranstaltung

 

Mit dem Rennrad zur Möhne2017-05-28_09-28-35groß

Die Rennradfahrer des RC Teuto brachen über Fronleichnam zu einer 4-Tages-Tour ins Sauerland auf.
Gemeinsam radelte die Gruppe nach Körbecke am Möhnesee. Die Unterbringung in der malerisch gelegenen Jugendherberge direkt am See war ausgesprochen gut und bot ideale Bedingungen für weitere Ausfahrten bis ins Hochsauerland. Das Wetter war sommerlich und so konnten in den 4 Tagen über 500 Kilometer und 5000 Höhenmeter sprichwörtlich erfahren werden. Auf der Rückfahrt mussten leider doch noch die Regenjacken zum Einsatz kommen, aber ohne Pannen erreichten die engagierten Rennradfahrer am Sonntag wieder den Startort Halle, wo schon der Bulli mit dem Gepäck auf sie wartete.
 

© 2017 RC TEUTO Halle